„local heroes Bayern“ 2020: „Wir sind bereit für neue Abenteuer!“

Der bayerische Ableger von Deutschlands größtem und ältesten non-profit Nachwuchswettbewerb geht in eine neue Runde

Machete Dance Club haben es 2019 geschafft. Ergreift jetzt Eure Chance auf den Einzug ins Local Heroes Bayern Landesfinale 2020! (Foto: Dani Red)

Auch in diesem Sommer suchen „local heroes Bayern“ und das „ab geht die Lutzi“-Festival „Bayerns Beste Nachwuchsband“. Am 26. Juni kämpfen die besten Kandidaten direkt auf dem beliebten Festival um den Titel. Statt vier, dürfen diesmal fünf junge Bands ins Landesfinale einziehen. Der Titel wird 2020 erstmals exklusiv von einer Fachjury vergeben. Die Sieger treten in die Fußstapfen von „Betamensch“ und vertreten den Freistaat im „local heroes Bundesfinale“ im November. Bewerbungen werden bis zum 28. Februar entgegengenommen.

Was war das für eine aufregende Nacht: Insgesamt 15 Newcomer-Acts waren am 9. November 2019 im Kulturhaus von Salzwedel angetreten, um dem Publikum live und in Farbe zu zeigen, was in Deutschlands musikalischem Nachwuchs steckt. Junge Musikerinnen und Musiker aus fast allen Bundesländern knüpften an diesem Abend enge Bande, inspirierten sich gegenseitig und nahmen vor allem eines mit nach Hause – jede Menge unvergessliche Erfahrungen. Mittendrin waren „Betamensch“ aus Nürnberg.

„Diese Chance haben wir nur einmal!“, rief Sänger Miguel dem Publikum von Salzwedel entgegen. Genutzt wurde sie von „Betamensch“ mit Bravour. (Foto: Christoph Eisenmenger)

Das Trio hatte sich im Juni 2019 den Titel „local heroes Bayern“ abgeholt. Im kleinen Rottershausen hatten sie sowohl Publikum als auch Jury vollends für sich begeistern können. Und auch im hohen Norden schindeten die Mittelfranken mächtig Eindruck. Mit der Startnummer 15 gingen sie erst nach Mitternacht ins Rennen – doch der Euphorie im Publikum tat das keinen Abbruch. Im Gegenteil – es wurde gefeiert, dass sich die Balken bogen. Juror und Coach David Pfeffer zählte sie an diesem Abend gar zu seinem „Favoritenkreis“. Seiner Ansicht nach hätten sie sich „deutlich professioneller“ als manch andere Band im Teilnehmerfeld präsentiert. „Handwerklich hervorragend“ seien die Drei und in punkto Bühnenpräsenz wäre absolut keine „Nachhilfe“ nötig, so der bekannte Singer-Songwriter.

Toller Einstand nach fünf Jahren Pause

„Wir sind immer noch begeistert, wie die Neuauflage von ‚local heroes Bayern‘ gelaufen ist“, sagt Team-Mitglied Lisa Fuchs. „Schöner hätte ein Einstand nach fünf Jahren Pause wirklich nicht sein können. Das werden wir wohl nie mehr vergessen.“ Gemeinsam mit Dani Straßner und Nicole Oppelt hat sie 2019 den bayerischen Landeswettbewerb wieder aufleben lassen. „Mit dem ‚ab geht die Lutzi‘-Team haben wir genau die richtigen Partner gefunden. Sie unterstützen uns nicht nur mit einer wunderbaren Location während des Festivals, sondern stehen uns auch darüber hinaus mit Rat und Tat zur Seite.“ Die erste Ausgabe nach so langer Zeit sei natürlich ein Kraftakt gewesen, so das Trio rückblickend. „Doch jetzt sind wir bereit für neue Abenteuer und vor allem sehr gespannt, welche tollen Bands wir in den kommenden Monaten entdecken dürfen“, betont Dani Straßner.

„Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Songs hängen bleiben“, sagen „Betamensch“. Während des Landesfinales im Juni 2019 haben sie das definitiv geschafft. (Foto: Dani Red)

Das Miteinander steht bei „local heroes“ im Vordergrund. Der Netzwerkgedanke wird großgeschrieben. „Und wer möchte nicht auf einem Festival auftreten, auf dem es neben vielen Gleichgesinnten, in diesem Jahr auch so große Namen wie Anti-Flag, Grossstadtgeflüster, Moop Mama, Radio Havanna, Swiss + Die Andern, Liedfett, Afrob und viele mehr im Lineup gibt?“, fasst Lisa Fuchs die bisher bekannte illustre Schar an Künstlern zusammen, die das „ab geht die Lutzi“ 2020 beehren werden. „Ziel ist es, gute Auftrittsmöglichkeiten für Nachwuchsbands zu schaffen, die Bands überregional bekannt zu machen und auf ihrem Weg zu fördern. Startgebühren für Bands oder Ticketumsätze als Wertungskriterium sind hier Fremdwörter. Wer weiterkommt entscheidet eine Jury“, betont auch „Lutzi“-Chef Christian Stahl noch einmal den Gedanken hinter „local heroes“.

Bis 28. Februar werden Bewerbungen entgegengenommen

Ab sofort können sich interessierte Musikerinnen und Musiker aus ganz Bayern um einen der begehrten Slots auf der Zeltbühne bewerben. Bis zum 28. Februar nimmt das „local heroes Bayern“-Team die Bewerbungen entgegen.

Und so geht es danach weiter: Das „local heroes Bayern“-Team sondiert gemeinsam mit dem „Lutzi“-Team das Teilnehmerfeld und grenzt zunächst die besten 20 Bands ein. Danach ist eine Fachjury, bestehend aus Musikschaffenden, Veranstaltern, Journalisten oder auch Produzenten gefragt, die am Ende die besten Fünf auswählen. Diese „Top 5“ fechten dann beim großen Landesfinale am 26. Juni in Rottershausen aus, wer mit „local heroes Bayern“ und der „Lutzi“ zum Bundesfinale reist, um sich dort mit den Landessiegern aus allen Teilen der Republik zu messen.

Vom 25. bis 27. Juni findet in diesem Jahr das „ab geht die Lutzi“ statt. Und mittendrin – „local heroes Bayern“. (Foto: Lukas Veth)

„In den vergangenen Jahren sind wir im Zuge unserer unterschiedlichen Tätigkeiten, aber natürlich auch aus großem privaten Interesse, viel herum gekommen, haben unzählige Talente auf Bühnen bewundern und noch mehr junge Musiker auf ihrem Werdegang begleiten können“, sagt Lisa Fuchs. „Wir freuen uns, dass die bayerischen Nachwuchsmusiker nun zum wiederholten Mal eine solch tolle Plattform haben, um ihr immenses Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Wir sind gespannt auf alle Einsendungen und können es kaum erwarten, bis es endlich wieder los geht.“

Und wie erging es „Betamensch“? „Wir haben super viele tolle Menschen kennenlernen dürfen, neue Kontakte geknüpft und auf einem super charmanten Festival mit einem grandiosen Lineup spielen dürfen“, resümieren Tobias, Miguel und Johannes ihre Teilnahme 2019. „Wir haben es durchgezogen und sind schon ein wenig stolz!“

Alle Infos zur Bewerbung HIER.

Text: Nicole Oppelt


0 Antworten auf „„local heroes Bayern“ 2020: „Wir sind bereit für neue Abenteuer!““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ neun = elf